New York Weblog


Meldungen

44 erstaunliche Fakten über New York, die ihr noch nicht wusstet

20.07.2014 - 0 Kommentare
Wusstet ihr schon, dass tagtäglich New York Besucher über tausende tote Körper laufen ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben? Oder dass ihr nur vom New Yorker Leitungswasser trinken müsst, um einen leckeren Shrimp-Cocktail zu bekommen ? Oder stellt euch vor alle umzugswilligen Einwohner eurer Stadt würden alle am selben Tag ihre Koffer packen. Mehr dieser überraschenden und außergewöhnlichen Fakten über New York findet ihr in der folgenden Liste.
  1. Bis 1978 waren Flipperautomaten in der Stadt verboten. Die Polizei setzte das Verbot sogar mit Razzien ähnlich wie in der Prohibitionszeit durch.
  2. Es ist eine Ordnungswidrigkeit in New Yorker Kirchen zu furzen.
  3. Es kostet 1 Millionen Dollar eine Taxilizenz zu erhalten.
  4. Die erste Pizzeria in den Vereinigten Staaten wurde 1895 in New York eröffnet.
  5. Das erste Toilettenpapier wurde 1857 von Joseph C. Gayetty in New York erfunden.
  6. Die jüdische Bevölkerung von New York ist die größte außerhalb Israels.
  7. Bis zum zweiten Weltkrieg mussten alle Einwohner der Stadt, die ihre Wohnung wechseln wollten, am 1. Mai umziehen!
  8. Die Stadt New York bezahlt ein One-Way-Flugticket für jeden Obdachlosen, der eine Wohnung in einer anderen Stadt findet.
  9. In New York gibt es einen Mann, der die Gehwege nach Gold absucht. Er verdient damit über 600 Dollar die Woche.
  10. Hog Island, eine kleine Insel südlich von Rockaway Beach, verschwand bei dem Hurrikan von 1893 für alle Zeiten.
  11. Bis 1957 gab es ein luftdruckgesteuertes Röhrensystem, das 23 Postfilialen über 27 Meilen hinweg verband. Zeitweise beförderte es 97.000 Briefe am Tag.
  12. Albert Einsteins Augäpfel werden in einem gesicherten Tresorfach in der Stadt aufbewahrt.
  13. New Yorks Trinkwasser enthält mikroskopisch kleine Krebse.
  14. Am 28. November 2012 wurde kein einziger Mord, Schießerei, Messerstecherei oder gewaltsames Verbrechen gemeldet. Wahrscheinlich zum aller ersten Mal in New York überhaupt.
  15. Nahe dem Flat Iron Building gibt es einen Windzug, der die Röcke der Frauen emporheben kann. In früheren Zeiten versammelten sich die Männer vor dem Gebäude, um sich das Schauspiel anzuschauen.
  16. Einer von 38 in den USA lebenden Menschen wohnt in New York.
  17. In New York City leben mehr Menschen als in 39 von 50 US-Staaten.
  18. Alle 4,4 Minuten gibt es eine Geburt in New York.
  19. Alle 9,1 Minuten gibt es einen Todesfall in der Stadt.
  20. Das Borough von Brooklyn wäre für sich genommen die viertgrößte Stadt der USA. Ebenso das Borough von Queens.
  21. New York hat die größte chinesische Bevölkerung außerhalb Asiens.
  22. New York hat die größte puertoricanische Bevölkerung aller Städte weltweit.
  23. PONY steht für Product of New York.
  24. 1920 wurden an der Wall Street 30 Menschen bei der Explosion einer mit Sprengstoff beladenen Pferdekutsche getötet. Ein Täter konnte nie gefasst werden. Der Vorfall gilt als einer der ersten innerstaatlichen Terrorakte.
  25. Im Jahr 2023 läuft der Pachtvertrag des Madison Square Garden aus und es wird umziehen müssen.
  26. UPS, FedEx und andere Lieferdienste kassieren jeden Tag bis zu 7000 Strafzettel. Das bedeutet für die Stadt Einnahmen von mehr als 102 Millionen Dollar jährlich.
  27. Die Erlaubnis einen Hot Dog-Stand im Central Park zu betreiben kostet mehr als 289.000 Dollar – pro Jahr.
  28. Sechzig Prozent aller in New York verkauften Zigaretten kommen aus illegalem Schmuggel aus anderen Ländern.
  29. Am 11. September 2001 gab es einen Mord. Bis heute wurde der Fall nicht gelöst.
  30. Tschernobyl ist näher an New York als Fukushima an Los Angeles.
  31. New Yorks 520 Meilen umfassende Küstenlinie ist länger die von Miami, Boston, Los Angeles und San Francisco zusammen.
  32. Das Empire State Building hat seine eigene Postleitzahl.
  33. Der East River ist kein Fluss, sondern ein Meeresarm.
  34. Unterhalb des Waldorf Astoria Hotels befindet sich ein verborgener Bahnsteig.
  35. Als die Holländer Manhattan erreichten befanden sich dort riesige Austernbänke. Ellis Island und Liberty Island wurden daher Little Oyster und Big Oyster Island genannt.
  36. Im McSorley’s – New Yorks ältestem Irish Pub – hatten Frauen bis 1970 keinen Zutritt.
  37. Madison Square Park, Washington Square Park, Union Square Park und Bryant Park wurden früher als Friedhöfe genutzt.
  38. Die ursprüngliche Penn Station galt als eine der schönsten Bahnstationen der Welt, bis sie aufgrund der zurückgehenden Zugnutzung abgerissen wurde.
  39. Im Jahr 2010 waren 38 Prozent aller Notrufe in New York versehentliche Anrufe.
  40. Der Times Square ist nach der New York Times benannt. Ursprünglich hieß der Platz Longacre Square bis die Tageszeitung 1904 hierher zog.
  41. Die gesamte Weltbevölkerung würde in den Staat Texas passen, wenn dieser so dicht besiedelt würde wie New York City.
  42. 1975 verkaufte die Stadt New York eine private Insel im East River für 10 Dollar!
  43. Der Winter von 1780 war so rau, dass der New Yorker Hafen zufror. Man konnte über das Eis zu Fuß von Manhattan nach Staten Island laufen.
  44. In der Park Avenue zwischen 36. Und 37. Straße befindet sich ein 45 Meter tiefes Loch.

Kommentare




-