New York Weblog


Empire State Building

Eines der Wahrzeichen New Yorks ist ohne Frage das Empire State Building. Wer einmal den Ausblick von der Aussichtsplattform des Wolkenkratzers genießen durfte, wird diesen wohl so schnell nicht wieder vergessen. Mit dem Bau des Gebäudes wurde am 17. März 1930, also kurz nach dem Börsencrash von 1929, begonnen. Der Finanzier von General Motors John Jacob Raskob lieferte sich zum damaligen Zeitpunkt ein Wettbewerb mit Walter Chrysler, dem Gründer der Chrysler Corporation, wer denn das höchste Gebäude bauen könne. Mit der Eröffnung des Empire State Buildings am 1. Mai 1931 löste es das Chrysler Building als höchstes Gebäude der Welt ab. Während das Chrysler Building auf eine Höhe von 282 Meter bis zum Dach kommt, erreicht das Empire State eine Höhe von 381 Metern, inklusive Antenne sogar 449,5 Meter. 1972 wurde es als höchstes Gebäude der Erde vom World Trade Center abgelöst, ist jedoch seit dem 11. September 2001 zumindest wieder das höchste Gebäude von New York. Da der Wolkenkratzer jedoch in einer wirtschaftlich sehr schlechten Zeit erbaut wurde, standen zu Beginn viele der Büroräume leer und nur durch die Aussichtsplattform, welche zum beliebten Touristenziel wurde, konnte das Gebäude vor dem Bankrott bewahrt werden. Das vom Architekten William Lamb entworfene Hochaus wurde in Rekordzeit erbaut, im Durchschnitt wurden 4,5 Stockwerke pro Woche errichtet. Zum Schluss der Bauarbeiten wurde noch ein Mast montiert, der urspünglich als Anlegestelle für Luftschiffe dienen sollte und heute als Sendemast dient.
Tickets für das Empire State Building kaufen
Auch heute noch ist das Empire State Building eines der beliebtesten Touristenziele. Schon von weitem erkennt man seine unverkennbare Beleuchtung der oberen Stockwerke. Normalerweise werden diese mit weißem Licht angestrahlt, jedoch werden zu besonderen Anlässen auch andere Farben verwendet. Den genauen Beleuchtungsplan findet man auf der offiziellen Homepage. Das Empire State Building bietet Besuchern zwei verschiedene Aussichtsplattformen. Eine im 86. Stock auf einer Höhe von 320 Metern und ein Aussichtsdeck im 102. Stock in 381. Metern Höhe. Von dort kann man an klaren Tagen bis zu 120 Kilometer weit sehen. Der Eintritt kostet für Erwachsene ca. 20 Dollar, die Aussichtsterasse im 102. Stock schlägt nochmal mit 15 Dollar zusätzlich zu Buche. Außerdem besteht die Möglichkeit gegen 8 Dollar Aufpreis eine Audio Tour zu buchen, welche in verschiedenen Sprachen verfügbar ist. Das Empire State Building ist 365 Tage im Jahr immer von 8 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts geöffnet. Der letzte Aufzug fährt um 1:15 Uhr nach oben. Laut diversen Empfehlungen anderer Besucher empfiehlt es sich möglichst früh oder spät einen Besuch einzuplanen, wenn man längere Wartezeiten vermeiden will. Oder man umgeht die Warteschlangen mit einem Express Pass für ca. 45 Dollar. Den obligatorischen Sicherheitscheck muss allerdings jeder Besucher durchlaufen. Eine weitere Attraktion ist der New York Skyride (www.skyride.com) im 2. Stock, bei dem man an einem virtuellen Flug über New York teilnimmt. Außerdem findet man natürlich die obligatorischen Souvenirläden im Empire State Building. Fakten zum Empire State Building: Adresse: 350 5th Avenue New York, NY Offizielle Website: Lage: http://maps.google.de Öffnungszeiten: 8 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts - an 7 Tagen in der Woche Telefon: (212) 736-3100 Höhe: 381 Meter (inklusive Antenne 449, 5 Meter) 102 Stockwerke 73 Aufzüge 1860 Stufen von der Straße bis zur Spitze Bilder vom Empire State Building
Tickets für das Empire State Building kaufen

Kommentare




-