New York Weblog


Times Square

Der an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue gelegene Times Square ist eines der beliebtesten Touristenziele der Stadt New York. Weltbekannt sind die Leuchtreklamen, die den Platz in allen Farben hell erleuchten. Doch der Times Square kann nicht nur auf strahlende Jahre zurückblicken, daher möchte ich an dieser Stelle einen kurzen Rückblick über seine bewegte Vergangenheit geben. Der Times Square wurde im Jahr 1904 von Longacre Square in seinen heutigen Namen umbenannt und ist seitdem ein wichtiger Teil der New Yorker Geschichte geworden. Dort wo früher Pferdehändler, Schmieden und Ställe zu finden waren, hatte sich die Zeitung New York Times niedergelassen, die dem Platz seinen Namen geben sollte. Dieses Jahr markierte auch den Beginn der Reklametafeln, die den Times Square in Zukunft prägen sollten. In der Folgezeit siedelten sich immer mehr Theater, Musicalhäuser und Kabaretts im Bereich von der 42. bis zur 50. Straße an, zeitweise gab es mehr als 80 Theather in dieser Gegend. Zwischen 1910 und 1920 verhalfen berühmte Persönlichkeiten wie Charlie Chaplin, Fred und Adele Astaire und viele andere dem Kulturzentrum am Times Square zu seinem riesigen Erfolg. 1930 erfolgte die Aufteilung in zwei Teile, das nördliche Ende wurde in Father Duffy Square umbenannt, der Südteil behielt seinen Namen. Der Niedergang folgte mit dem Beginn der großen Depression Anfang der 30er Jahre. Zunächst konnten die Theater und Restaurants noch dem Absturz der Wirtschaft widerstehen, da viele Menschen dort versuchten vor ihrer bitteren Realität zu flüchten. Doch mit der Zeit mussten immer mehr von ihnen die Pforten schließen. Mit dem Aufkommen der Fernsehgeräte in den 50er Jahren war das Schicksal der Broadwayshows endgültig besiegelt. Damit standen in den 60er Jahren viele Gebäude plötzlich leer und das Gesicht des Times Square wandelte sich grundlegend. Anstelle der Theater und Musicals prägten nun Striplokale, Pornokinos und Sexläden das Bild in den Straßen an der bekannten Straßenkreuzung. Dieser neue Wirtschaftszweig zog jedoch immer mehr kriminelles Gesindel an und so verkam der einst blühende Times Square zu einem Treffpunkt für Prostituierte, Drogendealer, Obdachlose und Taschendiebe. Die ungemein hohe Verbrechensrate ließ auch die Touristen ausbleiben und daher schlossen sich Anfang der 80er Jahre Unternehmen und Offizielle der Stadt New York zusammen, um den guten Ruf des Times Squares wiederherzustellen. Neue Gesetze und Bauvorschriften, sowie die Erneuerung der Gebäude und Straßen führten dazu, daß sich auch wieder große und namenhafte Firmen am Times Square ansiedelten, die Sexindustrie wich immer mehr zurück. Inzwischen sind Mieter der Gebäude per Gesetz dazu verpflichtet Leuchtreklame an den Bauten anzubringen, um das bekannte Äußere zu erhalten. Der Times Square hat also eine wechselhafte Geschichte hinter sich, doch er ist heutzutage immer noch das was er immer war: ein Zentrum der Unterhaltung und Anziehungspunkt für tausende Menschen. Eine besondere Neuerung gab es im Sommer 2009: Nach einigen Umbaumaßnahmen wurde der Großteil des Times Squares für Fahrzeuge gesperrt und der Platz zu einer großen Fußgängerzone mitten in Manhattan. Diese Maßnahme wird sicher dazu beitragen den Status als Touristenziel weiter zu steigern, zumal der Times Square noch einiges mehr zu bieten hat als die Leuchtreklamen, die besonders bei Dunkelheit sehr beeindruckend sind. Bekannt ist der Times Square auch durch seine Silvesterfeier, die jedes Jahr ca. eine Millionen Besucher in ihren Bann zieht. Bei dem seit 1904 stattfindenden sogenannten Ball Drop wird eine riesige Lichterkugel an einem Mast heruntergelassen, anschließend wird traditionell das Lied Auld Lang Syne angestimmt. Eine weitere bekannte „Sehenswürdigkeit“ am Times Square ist der Naked Cowboy, der nur mit Cowboyhut, Unterhose und Stiefel bekleidet mit seiner Gitarre auftritt. Wer gerne einmal einige aktuelle Eindrücke vom Geschehen am Times Square gewinnen möchte, sollte sich meinen Artikel Webcams von New York einmal etwas genauer anschauen, dort findet man auch Webcams vom Times Square. Fakten zum Times Square: Homepage: http://timessquare.com/ Bilder vom Times Square

Kommentare




-