New York Weblog


Produkttests

Reiseführer Test: Baedeker New York

19.10.2013 - 0 Kommentare
Baedeker New York Reiseführer Test In meiner Artikelserie über New York Reiseführer möchte ich heute den Test des Baedeker Allianz Reiseführer New York vorstellen. Reiseführer aus dem Hause Baedeker haben eine lange Tradition, denn bereits seit mehr 170 Jahren erscheinen in dem Verlag regelmäßig Reiseführer zu Orten auf der ganzen Welt. Der Baedeker New York ist 2013 in seiner 16. Auflage erschienen und möchte Besuchern des Big Apple mit wertvollen Tipps und Hintergrundinformationen als Orientierungshilfe dienen. Ob er den Ansprüchen gerecht werden kann, möchte ich im folgenden Test erörtern.

Inhalt

Schlägt man die ersten Seiten des Baedeker New York Reiseführers auf, erwarten einen neben dem obligatorischen Inhaltsverzeichnis, auch eine Auswahl der besten Sehenswürdigkeiten, sowie der interessantesten Tipps, die in dem 338-seitigen Buch vorgestellt werden. Anschließend folgen 40 Seiten mit wissenswerten Fakten über Bewohner, Wirtschaft, Politik und die Geschichte New Yorks, welche mit sehenswerten Fotografien aufgelockert werden. Darauf folgt der Teil, der meiner Meinung nach in jeden guten New York Reiseführer gehört: allgemeine Tipps zur Reise nach New York, wie beispielsweise Informationen zur Anreise, Einreisebestimmungen oder dem Umgang mit Geld und EC-Karten. Aber auch Hinweise zu Essen und Trinken, Ausgehen oder Shopping fehlen nicht in diesem Abschnitt des Stadtführers. Dazwischen findet man immer wieder die wichtigsten Adressen und Telefonnummern für den jeweiligen Themenbereich, sowie gelbe Infoboxen mit Tipps und interessanten Fakten. Im Anschluss hält der Baedeker Reiseführer 5 Tourvorschläge durch verschiedene Viertel von Manhattan bereit. Der folgende Hauptteil ist nicht, wie in vielen anderen New York Reiseführern, nach Stadtbezirken aufgeteilt, sondern stellt die New Yorker Sehenswürdigkeiten in alphabetischer Reihenfolge vor. Dabei ist nicht jede Attraktion einzeln aufgeführt, sondern soweit möglich unter einer Hauptattraktion zusammengefasst. Dank des Registers im Anhang findet man jedoch einzelne Sehenswürdigkeiten gezielt wieder. Die Top-Attraktionen werden zur Vereinfachung für den Leser mit jeweils zwei Sternen gekennzeichnet. Unterbrochen wird das Ganze immer wieder durch kleinere Artikel über Themenbereiche wie Sport, Architektur oder Einwanderung. Zur Auflockerung sollen diverse Fotos und Zeichnungen dienen. Verpackt ist der Reiseführer in eine transparente Schutzhülle, in die zudem noch ein herausnehmbarer Stadtplan gesteckt wurde.

Zusammenfassung

Der Baedeker New York ist ein sehr umfangreicher Reiseführer, der nicht nur harte Zahlen und Fakten präsentiert, sondern viel Wert auf Geschichte, Kultur und das Leben in New York City legt. Dass die Auflistung der Sehenswürdigkeiten weniger als die Hälfte des Buches ausmacht, ist eigentlich eher ungewöhnlich für einen New York Stadtführer, dennoch fehlen natürlich auch hier keine der wichtigen Attraktionen. Ausflugsziele in den anderen Boroughs neben Manhattan, werden ebenfalls auf einigen Seiten abgehandelt. Auch die allgemeinen Reiseinformationen kommen keinesfalls zu kurz: Hinweise zu Einreisebestimmungen, Flughafentransfer oder ein kleiner New York-Knigge gehören genauso dazu wie Adressen von Hotels, Shoppingangeboten und Restaurants. Leider gibt es auch den ein oder anderen veralteten Ausgehtipp. Beispielsweise sind das CBGB oder der Rainbow Room schon seit längerer Zeit geschlossen, werden jedoch immer noch aufgeführt. Als kleinen Wehrmutstropfen habe ich auch die enthaltenen Illustrationen empfunden. Diese haben zwar allesamt eine gute Qualität, doch leider ist nur ein kleiner Teil der Sehenswürdigkeiten mit einem Foto abgebildet. Den herausnehmbaren Stadtplan inklusive Subway-Map finde ich auf der eine Seite schon sehr praktisch, da man so nicht immer den ganzen Wälzer mitschleppen muss, der auf die Dauer sicherlich etwas schwer werden kann. Auf der anderen Seite könnte die Handhabung des Faltplans in den Straßen von New York vielleicht etwas umständlich werden.

Fazit

Was mir gut gefallen hat
  • Der umfangreiche Geschichts- und Kulturteil bietet reichlich Lesestoff
  • Herausnehmbarer Faltplan
  • Umfangreiche Sammlung von allgemeinen Reiseinformationen
Was mir nicht gefallen hat
  • Verhältnismäßig kurzer Sehenswürdigkeitenteil
  • Zu wenige Bilder der einzelnen Attraktionen
  • Teilweise nicht aktuell
Der Baedeker New York ist insgesamt gesehen ein guter Reiseführer mit einigen kleinen Schwächen. Einerseits ist er sehr umfangreich, andererseits muss man sich einige Informationen auch erst zusammensuchen, da sie innerhalb des Buches verstreut sind. Von einem Reiseführer dieses Preisklasse hätte ich mir eigentlich auch noch mehr einzelne Sehenswürdigkeiten versprochen, die vielleicht nicht so bekannt sind. Trotzdem hält er viele wichtige Informationen bereit und man erfährt auch so einiges rund um das New Yorker Leben und Kultur. Der Baedeker New York Reiseführer ist für 22,99 Euro im Handel erhältlich, 3 – 4 Euro weniger wären meiner Meinung nach angemessen. Dieser Test ist Teil eines großen Vergleichs verschiedener New York Reiseführer: New York Reiseführer Empfehlung

Kommentare




-