New York Weblog


Reisetipps

Festliche Weihnachtsbeleuchtung in New York

28.11.2013 - 0 Kommentare
Viele Menschen zieht es um die Weihnachtszeit zum ausgiebigen Christmas-Shopping nach New York. Doch einen ausgedehnten Einkaufsbummel kann man in New York in jeder Jahrezeit machen. Erst die festlich geschmückten Läden und besonders die farbenfrohe Beleuchtung machen das Schlendern durch die New Yorker Shoppingzentren zu etwas ganz Besonderem. Grand Central Holiday Light Show Vom 21. November bis zum 26. Dezember ist ein Besuch des Grand Central Terminals besonders zu empfehlen. In dieser Zeit findet dort eine große Lichtshow statt, die die Besucher staunend zur Decke des Bahnhofs blicken lässt. In Abständen von 30 Minuten findet jeweils eine von 6 verschiedenen Lichtshows statt, die 6 Minuten lang die verschiedensten weihnachtlichen Motive an die Decke und Wände der Haupthalle werfen. Die Shows sind täglich von 17 bis 23 Uhr zu bewundern. Weihnachtslichter in Dyker Heights Brooklyn Dyker Heights ist ein Viertel in Brooklyn, das bekannt ist für seine bunt beleuchtete Nachbarschaft während der Weihnachtszeit. Viele der Weihnachtsbeleuchtungen sind sehr professionell gestaltet und die Bewohner versuchen sich gegenseitig mit einer noch spektakuläreren Beleuchtung zu übertreffen. Viele Menschen dekorieren ihre Vorgärten sogar mit aufblasbarem Weihnachtsschmuck oder gar mit motorisierten Anzeigetafeln. Die ersten Lichter gibt es schon kurz nach Thanksgiving zu sehen, die beste Zeit um einen Abstecher nach Dyker Heights zu machen ist jedoch Mitte Dezember. Außerdem sind die Wochenenden meist noch eindrucksvoller als die Abende unter der Woche. Wer schon mal einen kleinen Eindruck gewinnen möchte, sollte sich die Bilder bei flickr ansehen. Unicef Snowflake Eine bekannte New Yorker Attraktion zur Weihnachtszeit findet man an der Kreuzung 5th Avenue & 57th Street. Dort wird jedes Jahr vor den Festtagen die riesige Unicef Schneeflocke erleuchtet. Diese wurde erstmals im Jahr 1984 der Öffentlichkeit präsentiert und ist seit 2002 der Unicef gewidmet. 2004 wurde von dem deutschen Leuchtendesigner Ingo Maurer eine neue Schneeflocke entworfen, die jedoch schon 2005 von einer neuen größeren Version ersetzt wurde und seitdem am Rodeo Drive in Kalifornien zu sehen ist. Die New Yorker Weihnachts-Schneeflocke besteht aus 16000 Kristallprismen ist etwa 7 Meter breit, über 8 Meter groß und wiegt fast 1,5 Tonnen. Ab wann wann die Kristallflocke über der 5th Avenue zu sehen, sowie alle weiteren Informationen erfährt man auf der offiziellen Homepage: http://snowflake.unicefusa.org/ Wer auf der Suche nach Bildern ist wird in der entsprechenden Flickr-Gruppe fündig. New York City Holiday Lights Tour Für alle Fans der New Yorker Weihnachtsbeleuchtung gibt es ein Angebot mit dem sichergestellt ist, dass man keine der besten Illuminationen verpasst. Bei der New York City Holiday Lights Tour kommt man ganz sicher in weihnachtliche Stimmung, wenn man am frühen Abend durch die festliche geschmückte Stadt fährt. Die Busse fahren halbstündig an der 8th Avenue ab und besuchen unter anderem den berühmten Weihnachtsbaum am Rockefeller Center und die bunt beleuchteten Schaufenster der 5th Avenue. Während der 2,5 stündigen Tour erhält man durchgehend von einem Reisebegleiter die wichtigsten Infos zu den entsprechenden Sehenswürdigkeiten. Holiday Lights Tour ist leider nur in englischer Sprache verfügbar was aber dem Spaß an der New Yorker Weihnachtsbeleuchtung keinen Abbruch tun sollte. Holiday Lights im Bronx Zoo In New York feiern scheinbar nicht nur die Menschen Weihnachten. Auch die Tiere im Bronx Zoo dürfen sich über weihnachtliche Beleuchtung ihres Zuhauses freuen. Mehr als 140 aus bunten Lichtern bestehende Tierskulpturen, Schneeflocken und Sternschnuppen, mehr als 8 Meilen mit beleuchteten Bäumen und 2 Meilen illuminierter Behausungen laden die Zoo-Besucher zum Verweilen ein. Außerdem gibt es zusätzliche nächtliche Fütterungen. Die offizielle Website des Tierparks findet man unter: http://www.bronxzoo.com/ Garabedian Christmas House Eine leicht schräge Familie findet man im Osten der Bronx. Seit mehr als 30 Jahren baut die Garabedian Familie jedes Jahr zur Weihnachtszeit ihren Vorgarten in eine Erlebniswelt für Groß und Klein um. Fast 200 lebensgroße Puppen tanzen dann zu weihnachtlicher Musik durch ihren Vorgarten. Von traditionellen christlichen Figuren über Disney-Charaktere bis hin zu diversen Engelsfiguren findet man alles was irgendwie in die Weihnachtszeit passt. Jede Ecke des Garten wird genutzt, um die neugierigen Besucher mit festlichem Schmuck zu beglücken. Die Adresse des Garabedian Hauses lautet 1605 Pelham Pkwy North Bronx, New York. Die Familie hat natürlich auch ihre eigene Homepage, die man unter http://www.newyorkchristmashouse.com erreicht. Wer schon mal einen Eindruck dieser leicht verrückten Weihnachtsaktion gewinnen möchte sollte sich die passende Flickr-Gallerie anschauen. Empire State Building Wenn es um festlich leuchtende Gebäude in New York geht, darf natürlich auch das Empire State Building nicht fehlen. An Weihnachten erstrahlt die Spitze, des Wolkenkratzers in roten und grünen Farben. Zudem gibt es in den Tagen vor Weihnachten jeden Abend ab 19 Uhr die Empire State Building Christmas Light Show, bei der die mehr als 15.000 bunten LEDs des Wolkenkratzers rhythmisch zur Weihnachtsmusik, die über einen Radiosender ausgestrahlt wird, tanzen. Einen Vorgeschmack darauf gibt es in dem folgenden Video:
Wer noch mehr zum Thema Christmas-Shopping, Weihnachtsmärkte und Festtage erfahren möchte, sollte sich meine Seite Weihnachten in New York ansehen.

Kommentare




-