New York Weblog
Seiten: vorherige 1 2 3 ... 25 26 27 28 29 30 31 32 33 nächste


Allgemein

Finale Oohooo, Finale Oohoooo

26.06.2008 - 0 Kommentare
Das musste mal gesagt werden 🙂 Finale oohoooooo


Links

Water Taxi Beach

20.06.2008 - 0 Kommentare
Wer denkt, daß "New York" und "Strand" nicht zusammenpassen, der sollte sich mal den Water Taxi Beach genauer ansehen. Auch wenn man dort nicht Baden kann, kommt auf dem 4000 Quadratmeter-Arreal, dank Sonnenschirmen, Sand, Liegestühlen und Bars das gewisse Strandfeeling auf. New York - Water Taxi BeachAußerdem finden regelmäßig diverse Veranstaltungen, wie Partys mit Livemusik auf dem Gelände statt. Diese Woche fand zum Beispiel das NYC Food Film Festival am Water Taxi Beach statt. Dabei wurden täglich besondere Speisen (am Montag gabs z.B. Currywurst) angeboten und diverse Filme präsentiert. Zum Teil ist der Eintritt kostenlos, für einige Angebote muss ein gewisser Betrag bezahlt werden. Artikel zum Water Taxi Beach: http://www.rp-online.de/public/article/reise/news/580805/Auch-New-York-hat-einen-Strand.html Offizielle Seite des Water Taxi Beach: http://www.watertaxibeach.com/index.html Bilder bei flickr.com: http://www.flickr.com/search/?q=Water+Taxi+Beach


Meldungen

Autofreie Samstage im August

19.06.2008 - 1 Kommentar
Am 9., 16. und 23. August sollen in New York mehrere Straßen für den Verkehr gesperrt werden. Unter dem Motto "Summer Streets" ist es Fußgängern, Joggern, Radfahrern und Inlineskatern möglich ihre Hobbys auf den Straßen zwischen Brooklyn Bridge und Central Park auszuüben. Außerdem sollen Fitness- , Tanz- und Yogakurse angeboten werden und die Möglichkeit geben Fahrräder auszuleihen. http://www.spiegel.de/reise/staedte/0,1518,560063,00.html


Produkttests

Reiseführer New York Vis-a-Vis

18.06.2008 - 2 Kommentare
Zur besseren Orientierung vor Ort und zur Unterstützung bei der Reiseplanung, habe ich mir den Reiseführer Vis-a-Vis New York aus dem Dorling Kindersley Verlag zugelegt und möchte jetzt an dieser Stelle eine kurze Rezension zum Besten geben. Vorweg möchte ich sagen, daß ich leider keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Reiseführern habe, daher ist meine Bewertung vielleicht nicht immer 100 Prozent objektiv, aber ich denke daß ich trotzdem beurteilen kann, ob die Reisetipps hilfreich sind oder nicht. Vor dem Kauf habe ich mir die Bewertungen für verschiedene New York-Reiseführer bei Amazon angesehen und da der Vis-a-Vis fast durchweg die volle Punktzahl erhalten hat, habe ich mich für diesen Ratgeber von Eleanor Berman entschieden. Inhalt Die Einleitung des Reiseführers beginnt mit 4 Vorschlägen für Tagestouren durch New York. Dabei wird auf verschiedene Aspekte wie Wahrzeichen/Sehenswürdigkeiten, Kunst und Shopping, Historische Schätze und Familienangebote eingegangen.Abschnitt Geschichte New Yorks Danach folgt ein 16 Seiten langer Abschnitt über die Geschichte New Yorks von den Anfängen im 17 Jahrhundert bis heute. Dabei wird mit Hilfe einer Zeitskala auf wichtige Ereignisse und Persönlichkeiten eingegangen. Wie im gesamten Führer wird das Ganze mit zahlreichen Bildern und Zeichnungen aufgelockert. Im Anschluss an die Historie werden die wichtigsten Highlights aus den Bereichen Museen, Architektur, Multikulturelles und Berühmtheiten aufgelistet. Darauf folgt ein Überblick über die jährlichen Ereignisse bzw. Veranstaltungen und eine 8-seitige Erläuterung der New Yorker Skyline. Der darauffolgende Hauptteil des Buches ist folgendermaßen in die verschiedenen Stadtteile aufgeteilt:
  • Lower Manhattan
  • Seaport und Civic Center
  • Lower East Side
  • SoHo und Tribeca
  • Greenwich Village
  • East Village
  • Gramercy und Flatiron District
  • Chelsea und Garment District
  • Theater District
  • Lower Midtown
  • Upper Midtown
  • Upper East Side
  • Central Park
  • Upper West Side
  • Morningside Heights und Harlem
Wie man an der Auflistung sieht, beschränkt sich die Vorstellung New Yorks fast ausschließlich auf Manhattan. Dafür werden die erwähnten Stadtteile bis ins Detail präsentiert. Karte des Central ParksZu Beginn jeden Kapitels gibt eine Karte einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten eines jeden Stadtteils, danach folgt die Vorstellung der Attraktionen im Detail, wobei es fast immer eine Abbildung zu sehen gibt. Am Ende des Hauptteils wird noch kurz auf die 4 anderen Boroughs (Brooklyn, Queens, Bronx, Staten Island) eingegangen. Außerdem werden 7 Spaziergänge durch Teile von New York vorgeschlagen, die an den Highlights des jeweiligen Gebiets vorbeiführen. Anschließend gibt es Tipps zu Übernachtungen, Kulinarischem, Einkaufen, Unterhaltung und Familienprogramm in NYC. Zu allen Bereichen werden zahlreiche lohnenswerte Adressen in der Stadt genannt. Der Reiseführer endet mit allgemeinen Ratschlägen zum Aufenthalt in der Stadt. Zum Beispiel wieviel Trinkgeld gebe ich, wo ist das Rauchen erlaubt, funktionieren elektrische Geräte, wie sieht es mit der Sicherheit aus, wie funktionieren die Verkehrsmittel, usw usw. Fazit Alles in allem kann ich den Reisefüher New York Vis-a-Vis nur wärmstens Allen empfehlen, die zum ersten mal in der Stadt sind. Natürlich kann ich nicht beurteilen ob alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erwähnt wurden, da ich ja selbst noch nie in der Stadt war. Jedoch ist das Buch äußerst umfangreich und ich habe nicht das Gefühl das irgendwelche wichtigen Aspekte ausgelassen wurden. Es werden nicht nur zahlreiche Attraktionen aufgeführt, es wird zum Beispiel auch die Geschichte New Yorks erläutert, was ich sehr interessant fand. Außerdem habe ich den ein oder anderen hilfreichen Tipp entdeckt, den ich bisher noch auf keiner Internetseite gesehen habe. Positiv finde ich, daß in dem Ratgeber wirklich alle Interessen abgedeckt sind, ob man sich jetzt mehr für Kultur, Architektur, Entspannung oder Sport interessiert. Damit eignet er sich nicht nur vor Ort, sondern auch schon für die Planung der Reise. Stadtplan von New York Sehr gut gefallen hat mir auch, daß der Reiseführer durch die mehr als 1500 farbigen Fotos und Zeichnungen überaus anschaulich wird. Dazu gehören auch der umfangreiche Stadtplan und die Karte der U-Bahn von Manhattan. Negativ kann man natürlich anführen, daß sich der Führer fast auschließlich auf Manhattan beschränkt, die anderen 4 Gemeinden werden größtenteils außer acht gelassen. Dieser Kritikpunkt trifft auf mich natürlich nur bedingt zu, da ich in den 4 Tagen ohnehin nicht viel Zeit haben werde, um mich dort umzuschauen. Einer der Rezensenten bei Amazon bemängelt, daß die einzelnen Attraktionen nur relativ knapp erläutert werden, ich denke jedoch, daß das bei der schieren Anzahl einfach nicht anders möglich ist und weitergehende Informationen den Rahmen des Buches sprengen würden. Wer will schon mit einem Reiseführer rumlaufen, der so schwer ist wie ein 17 Zoll Notebook.


Links

Andere New York-Blogs

12.06.2008 - 1 Kommentar
Ich habe mich in den Weiten des Internets mal auf die Suche nach anderen Blogs gemacht, die sich ebenfalls mit dem Thema New York beschäftigen. Hier ist eine Liste mit 10 Blogs, die mir dabei begegnet sind. Die Reihenfolge der Auflistung stellt keine Bewertung dar. Wie man sieht gibt es viele verschiedene Arten sich mit New York zu beschäftigen. Die Bilder, die man auf einigen Blogs findet sind wirklich Klasse. Ich hoffe mir werden auch ein paar gute Schnappschüsse gelingen. Sehr gut gefallen hat mir auch der NewYorkology - Travel Guide, auf dem man wirklich einige gute Reisetipps und auch aktuelle Nachrichten findet. Leider ist er in englischer Sprache, was aber als Vorbereitung auf die Reise ja auch nicht schaden kann 😉


Meldungen

Touristik-Boom in New York

11.06.2008 - 0 Kommentare
Scheinbar bin ich nicht der Einzige, der auf die Idee kommt mal schnell eine Reise nach New York zu machen: In diesem Jahr werden 47,7 Millionen Touristen im Big Apple erwartet, damit ist New York das beliebteste Reiseziel in den USA. Die Besucherzahlen konnten in den letzten Jahren stetig gesteigert werden und es wird mit weiteren Zuwächsen in den kommenden Jahren gerechnet. Quelle: http://magazine.web.de/de/themen/reise/staedte/6048550.html
« vorherige Seite - nächste Seite »